Was ist Google my Business?

Google my Business ist das kostenlose Branchenverzeichnis von Google. Im Gegensatz zu anderen bekannten Branchenverzeichnissen wie die Gelbe Seiten gibt es keine Printversion. Dafür ist die Erreichbarkeit deines Eintrages bei Google my Business online sehr groß. Zum einen kann dein Eintrag oben in der „normalen“ Google-Suche gelistet werden, was sonst nur durch aufwendige SEO-Maßnahmen oder bezahlte AdWords-Anzeigen möglich ist. Zum anderen erscheinst du bei Google Maps, sofern Interessenten aus deinem räumlichen Umkreis nach deiner Dienstleistung suchen.

Was kostet ein Google my Business Eintrag für Unternehmer?

Ein weiterer Vorteil von Google my Business gegenüber anderen Branchenverzeichnissen ist, dass alle notwendigen Funktionen 100 % kostenlos sind. Bei anderen großen Branchenverzeichnissen, wie den Gelben Seiten fallen bereits zu Beginn oder nach einer gewissen Zeit Gebühren für den Eintrag an.

Aber ist es kompliziert einen Eintrag einzurichten?

Überhaupt nicht. Google leitet dich gut durch die Erstellung deines Eintrages.

Einen Eintrag anzulegen ist leicht gemacht. Die Kunst ist es, dass du einen besseren Eintrag als deine Konkurrenten hast, damit du weiter oben erscheinst.

Betreibst du beispielsweise eine Pizzeria und nun sucht ein Interessent in deiner Nähe nach einer Pizzeria bei Google Maps wird deine Pizzeria angezeigt. Du wirst hier jedoch mit anderen italienischen Restaurants und Pizzerias aus deiner Umgebung in Konkurrenz stehen. Hier gibt es einige Tipps & Tricks, die viele Unternehmer nicht in ihrem Eintrag berücksichtigen.

Wenn du deinen Google my Business Account auf das nächste Level heben möchtest, dann solltest du dir unser gratis eBook anschauen, in dem du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bekommst, mit der du in 1 Stunde deinen Eintrag perfektionieren kannst. Hier geht es zur Google my Business Schnellstart-Anleitung von Marketing für Gewinner.

Was bringt mir Google my Business als Unternehmen?

Ganz einfach. Kostenlosen Traffic und damit kostenlos mehr Kunden.

Und diese Kunden stammen nicht von irgendwoher, sondern aufgrund des Algorithmus aus der Nähe deines Standorts.

Das ist ein weiterer Vorteil deines Eintrags. Denn gerade die Kunden, die aus deiner Näher stammen, sind in der Regel treu und kaufen wiederholt bei dir.

Durch die geringe räumliche Distanz haben sie mehr Vertrauen und es ist wahrscheinlicher, dass sie dich in deinem Geschäft oder an deinem Standort besuchen.

Google my Business ist kein Ersatz für deine eigene Webseite, da die Möglichkeit Informationen einzustellen begrenzt ist und man z.B. nur bedingt auf Angebote hinweisen kann. Allerdings ist es gerade für kleine Unternehmen ohne großes Werbebudget eine Möglichkeit online einfach und sofort Präsenz und Sichtbarkeit zu gewinnen.

Wie kann ich als Unternehmen vor meinen Konkurrenten bei Google erscheinen?

Es gibt einige Grundregeln für einen Top-Eintrag:

  1. Vollständigkeit
  2. Aktualität
  3. Relevanz

Einfach gesagt solltest du also darauf achten, dass du alle Felder und Informationen bei der Google my Business Anmeldung ausgefüllt hast, diese dann auf dem aktuellen Stand hältst und regelmäßig von deinen Kunden Bewertungen einforderst. Das klingt nach viel Arbeit? Mit den Tricks und der Checkliste aus unserem eBook schaffst du das problemlos selbst in einer Stunde.

Wie finde ich heraus, wie viele Besucher meine Konkurrenten über Google my Business generieren?

Zwar bekommst du keinen detaillierten Einblick in den Account deiner Konkurrenten, aber du hast die Möglichkeit zu überprüfen, wie oft die Bilder deiner Konkurrenten angesehen wurden. Dies gibt dir eine gute Orientierung wie populär der Eintrag deinen Konkurrenten ist.

Um in dem Account deines Konkurrenten zu „spionieren“ brauchst, du nur ein Smartphone mit der App Google Maps.

Auf der Webversion von Google Maps ist diese Funktion mittlerweile deaktiviert. Nun öffnest du den Eintrag deines Konkurrenten und siehst in den Bildern die Anzahl an „Impressionen“, also wie oft jedes Bild angesehen wurde. Dies gibt dir einen Anhaltspunkt wie oft der Google My Business Account deines Konkurrenten angesehen wurde. In diesem Beitrag führt Sebastian das am Beispiel von zwei Hamburger Zahnärzten vor. Bei einem der Zahnärzte aus diesem Beispiel wurde ein Bild sogar mehr als 50.000 x in wenigen Jahren aufgerufen. Das ist eine gigantische Menge an gratis Traffic.

Fazit:

Google my Business ist Pflicht für jedes Unternehmen, das an einem Standort vertreten ist. Es macht das Unternehmen transparenter und präsenter, indem Interessenten zum Beispiel die Öffnungszeiten und Fotos präsentiert bekommen. Die Einrichtung ist einfach und kostenfrei und eine quartalsweise Aktualisierung ist vollkommen ausreichend. Keine Goldgrube, aber wenig Arbeit für viel Profit.

ebook-feed-optimierung

Alle Tipps zur Feedoptimierung in einer praktischen Checkliste

Einfach ausdrucken und sofort umsetzen

Glückwunsch! Schau nun in deinem E-Mail-Postfach. Solltest du innerhalb 5 Minuten nichts von uns erhalten haben, schaue bitte in deinem Spamordner oder schreibe ein Mail an: ebook@marketing-fuer-gewinner.de